Aktuelles

  • In 2019 steht die Publikation der ersten beiden Bände zum Akademischen Personalamanagement im Waxmann-Verlag (Studienreihe Bildungs- und Wissenschaftsmanagement) an. In Band 1 werden gezielt theoretische wie praxisbezogene Grundlagen thematisiert. Hierzu zählen eine überblicksartige Darstellung moderner Personalarbeit im Allgemeinen wie akademischen Personalmanagements im Speziellen, die Spezifizierung des Hochschulmanagements und die Verortung der operativen wie strategischen Personalarbeit hierin, die Auswahl und Spezifizierung hochschulspezifischer Personalstrukturen mit diversen Beschäftigtengruppen (v. a. wissenschaftliches Personal, wissenschaftsunterstützendes Personal, akademische Leistungskräfte – jeweils mit diversen Untergruppen) sowie die Erläuterung organisationstheoretischer Analyseinstrumente. Der Band 2 fokussiert Personalbeschaffung und -auswahl für Hochschulbeschäftigte im Allgemeinen sowie gerade für Professor|innen im Besonderen. Berufungsverfahren werden in Gänze, aber mit besonderem Fokus auf die auswahlrelevanten Teilphasen analysiert. In Band 3 werden die verbleibenden zentralen Personalaufgaben an Hochschulen, vor allem Inplacement, Personalentwicklung, Anreizsysteme und Personalführung, differenziert für die Beschäftigtengruppen behandelt. Dieser Band erscheint in 2020.
  • Das Lehrbuch „Strategische Unternehmungsführung“ (E. Schmidt.-Verlag) ist in einer 5., überarbeiteten Auflage erschienen.
  • Das gemeinsam mit Professor Dr. Jürgen Berthel (†) verfasste Lehrbuch „Personal-Management“ (Schäffer-Poeschel-Verlag) ist im Juli 2017 in der 11., vollständig überarbeiteten Auflage. Es gilt aufgrund seiner Systematik, seiner Herangehensweise und Didaktik, seiner Inhalte u. a. m. in Hochschlen wie in der Organisationspraxis als eines der besten und erfolgreichsten Lehrbücher zur betrieblichen  Personalarbeit. In der 11. Auflage des Lehrbuchs sind neben inhaltlichen Straffungen und Aktualisierungen in fast allen Teilen vor allem die Personalauswahl und die Personalentwicklung sehr umfassend bearbeitet worden.
  • Im Wintersemester 2017/18 bot Professor Becker an der Universität Oldenburg im MBA Studiengang „Wissenschafts- und Bildungsmanagement“ wieder einen Kurs zum „Personalmanagement“ an.
  • Verschiedene Vorträge und Diskussionsteilnahmen zum akademischen Personalmanagement (speziell zur Professor|innenauswahl bzw. zu Berufungsverfahren, zur Personalentwicklung und zur “guten“ Lehre).
  • Mit-Herausgeber der Zeitschrift Personal- und Organisationsentwicklung in Einrichtungen der Lehre und Forschung (P-OE), im Februar 2019 erscheint ein Doppelheft (1-2 2019) zu verschiedenen Fragestellungen der akademischen Pesonalarbeit.
  • Das Institut für Familienunternehmen (iFUn) an der Universität Bielefeld (Vorstandssprecher: Prof. Dr. Fred G. Becker) entwickelt sich weiter. Seit kurzem ist das Institut erweitert worden. Nunmehr kooperieren die Fakualtäten für Wirtschaftswissenschaften und die Fakultät für Rechtswissenschaft..
  • PoL-Konzeption (Problemorientiertes Lernen & Lehren) wurde als Good-Practice-Beispiel von HRK-Nexus ausgezeichnet und auch vom Wissenschaftrsrat (WR) für eine praxisorientierte Universitätsausbildung empfohlen.